Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 24. März 2014, 18:54 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Brooklyn Nets
Beiträge: 182
Da ich bei der Besprechung nicht dabei war, generell ja noch viele Fragen offen sind und weil JK das wollte: ein Thread für Feedback zu den neuen Regelungen

Paar Punkte von mir:

- Brauchen ne Sonderregelung für die ersten Seasons in Sachen Cap-Begrenzungen da es mit den errechneten Gehältern nicht ganz passt. fast alle teams sind überm softcap und so ist die Free Agency in den ersten Seasons kaum möglich(nur Minimum verträge möglich)
mögliche Lösungen: Aussetzen von Cap-Grenzen mind. in den ersten 2 Seasons/Erhöhung der Cap-Grenzen. Oder Anpassung der errechneten Gehälter/der Formel

- Die Höhe und Länge der Rookie-Verträge ist im Vergleich zu den normalen Verträge sehr niedrig/lang. Ist das gewollt so?

- Warum gibts eine Begrenzung auf 2 bei den Rookie-Rechten für gedraftete Spieler?
In Verbindung mit den begrenzten Vertragslängen entstehen so Nachteile für Gms die langfristig gedacht haben. Vorschlag: Rookie-Rechte für alle gedrafteten Rookies/Sophomores (sehe auch keinen Sinn bei der Beschränkung auf 2)

das sind so ein paar Punkte zum Anfang


Zuletzt geändert von Icedice am 24. März 2014, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 24. März 2014, 18:59 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
Zum Punkt Rookie Verträge:

Da haben wir die Original Verträge aus der echten NBA genommen und gerundet (Quelle: realgm).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 24. März 2014, 19:05 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Brooklyn Nets
Beiträge: 182
ein MCW/oladipo kriegen jetzt ja 6/7 mio... und das war ein schlechter Jahrgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 24. März 2014, 19:18 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Memphis Grizzlies
Beiträge: 229
Wohnort: Dresden
Man sollte vielleicht einbeziehen, dass die Real-Rookie-Gehälter mit der Zeit ansteigen. Wenn wir Realismus wollen sollten wir da den Mittelwert nehmen für die ersten 4 Seasons. Wär dann ca. ne Million mehr für den 1st Pick zB.

Ansonstem dürften MCW/Oladipo ja nun fast die einzigen Rookies sein, die jetzt mehr verdienen als der nächste Rookie-Jahrgang und das nur weil ihre guten Real-Leistungen schon eingepreist sind, finde ich so in Ordnung.

edit: Zu der Begrenzung der Rookie-Verträge: Hier müssen wir der Tatsache Rechnung tragen, dass wir vor dem Draft nur einen groben Entwurf der Management-Regeln hatten. Wir sollten also jetzt weder die überproportional belohnen, die auf Talente gesetzt haben noch das andere Extrem, sonst kommen zurecht Kommentare wie: "Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich ja ganz anders gedrafted". Finde die Beschränkung auf zwei eine ausgewogene Lösung (hab selber 4 Kandidaten im Roster)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 24. März 2014, 19:23 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
Jup, Gehälter können wir gerne noch etwas nach oben verschieben, aber nicht allzu viel. Wobei ich gerade sehe, dass ein Anthony Bennet in echt in der 1. Saison schon mehr verdient, als ihm eigtl laut Rookiescale zusteht?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 24. März 2014, 19:29 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Memphis Grizzlies
Beiträge: 229
Wohnort: Dresden
Zum Cap:

1. Jedem steht frei, überbezahlten Kandidaten einen 1-Jahres-Contract zu geben um in der FA Spielraum zu haben.
2. Wenn die Leute das nicht tun, gibts in der ersten FA eh nicht viele Spieler auf die sich mehr als Minimum lohnt.

Das Problem ist also gar kein wirkliches und löst sich eh von selbst. Das Hardcap tritt ab Season 2 in Kraft, das ist genug Vorbereitungszeit, mMn.

Wenn man trotzdem irgendwas tun möchte, um FA1 aufzupeppen: Evtl. sowas wie MLE einführen? Dann müssten wir aber viel losen, wenn die alle einsetzen wollen ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 24. März 2014, 23:54 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Brooklyn Nets
Beiträge: 182
dude... deine aufgabe ist nicht alles schön zu reden sondern das mal zu durchdenken.
nächste offseason: rookies kommen dazu. hard-cap-grenzen sind nahezu erreicht. wenn jeder im schnitt 1,6 rookies dazu bekommen bleiben pro team 1,4 rosterspots frei. also werden 40 FAs nach aktuellen regeln VERLOST, weil alle nur minimum bieten können, wenn überhaupt.
rede das mal schön.
zweiten offseason: die ersten brauchbaren spieler werden FA pro team sind 6 rosterspots frei... es sind aber immer noch fast alle nach überm hardcap wenn sie auf einen spieler etwas mehr geboten haben... jetzt werden also ca. 150 spieler verlost weil alle nur minimum bieten können nach aktuellen regeln...
kein problem ja?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 01:03 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Memphis Grizzlies
Beiträge: 229
Wohnort: Dresden
Mal die Regeln gelesen? In der zweiten Offseason kann niemand überm Hardcap sein, weil das schon nach der ersten nicht mehr erlaubt ist.

Resultat (wenn die Leute mitdenken): 1-Jahres-Verträge für mittelgute, aber teure Spieler (Beispiel Jeff Teague, den Nico von mir für ein Jahr bekommt und so 6 Mio spart und unters Hardcap rutscht. Mit Richardson und Wallace für je 3/1 ist er fast schon am Softcap und er hat das höchste salary aller teams momentan).

Bedeutet: Die erste FA wird interessanter, weil auch sinnvolle Spieler da sind (Wen willst du dir denn holen, wenn wir die Caps erhöhen oder die Salaries senken? Da gibts ja dann niemand guten, weil fast alle ihre ersten 9 picks mind. 2 jahre signen).

Ich hab da also schon ernsthaft drüber nachgedacht und denke, jeder kann unter das Softcap kommen wenn ihm daran liegt. Wenn natürlich alle auf ihren Spieler sitzen bleiben und nur grad so unters Hardcap mogeln kann ich auch nix dran ändern. Aber das verschlimmern wir ja nur wenn wir die Caps erhöhen oder Salaries senken...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 02:20 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Brooklyn Nets
Beiträge: 182
überm soft-cap ist gemeint, hab ich ein mal das falsche wort benutzt und dann muss mans gleich nicht verstehen wollen, was. aber der rest des szenarios was ich beschrieben hab stimmt. lies dir nochmal durch was ich zur 2. off-season geschrieben hab und erklär mir wie das nicht in totalem auswürfeln enden wird wer welchen spieler kriegt und ob das ernsthaft deiner meinung nach die optimallösung wäre.

keine sau wird jetzt gute spieler für 1 jahr signen(was bisher auch keiner getan hat, wenn du mal nachschaust), weil keiner in dem sinne gedraftet hat(und selbst dann nicht getan hätte), weil es nicht ersichtlich war, dass man so dermaßen überm cap sein wird(wenn du die ausrede schon bei den rookie-rechten nimmst dann auch hier) und weils halt schwachsinn ist(signt man sich nächste off-season einen schlechteren jeff teague ersatz dann? ganz toll)
du gehst da nach dem motto ran, dass das von den regeln bestimmte gehaltsgefüge ja durchaus komplett beschissen sein kann und soll, da man sich irgendwelche schlupflöcher suchen kann, aber das macht hier kaum jemand und könnten auch nur wenige hinkriegen. diese denkweise ist vollkommen daneben, solange man noch alles anpassen kann, wir sind ja gerade noch in der entwicklungsphase. tust so als ob das alles durchdacht und so beabsichtigt wäre, obwohl jeder weiss, dass es das noch nicht ist. hier darfste auch noch dinge hinterfragen, das schön malen kann man sich für später aufsparen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 17:26 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Memphis Grizzlies
Beiträge: 229
Wohnort: Dresden
Einverstanden, hier hat der Admin-Abwehr-Reflex eingesetzt, das sollte nicht passieren.

Die Gehälter sind recht willkürlich festgelegt und im Schnitt zu hoch geraten. Werde das einfach mal auswerten (Gesamtgehälter aller Spieler vs. 30x Softcap bzw. Hardcap). Was haltet ihr für einen sinnvollen Wert: Gesamtgehälter = 30x Softcap ?
Dann kann man überlegen, ob und wie weit man kürzt.

Was aber allen bewusst sein sollte: Wenn wir die Gehälter nach unten korrigieren, so dass alle ihre besten 9 Spieler mind. 2 Jahre halten können, wird die erste FA nicht besser. Da gibt es dann schlicht keine Spieler, die was taugen. Und auch die zweite Offseason dürfte noch recht dröge werden. Ist aber vielleicht auch nicht zu vermeiden, egal wie man es angeht, solange die Vertragslängen den GMs überlassen bleiben, was sie sollten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 18:30 
Member
Benutzeravatar

Team: Dallas Mavericks
Beiträge: 423
Wohnort: Chemnitz
Wo steht was zu den Free Agent auf die gerade alle bieten....

Kann ich jetzt auch 0,5 auf roodyb zum beispiel setzen oder wer sagt das ab wann das los geht und wieviel ich wem geben darf?

Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 18:42 
Benutzeravatar

Team: New Orleans Pelicans
Beiträge: 33
Also ich fände es ehrlich gesagt unfair wenn man die Gehälter jetzt nach unten anpassen würde. Es war ja jedem klar, dass man eine Saison hat bis man das regeln muss.

Ich persönlich habe darauf bewusst beim Draft geachtet. Ich hätte auch einen Stephen Jackson mit OVRL 77 nehmen können anstatt Tony Snell mit OVRL 62. Dann hätte ich aber auch 6,5 Mio mehr zahlen müssen und Capprobleme gehabt.

Wenn ich mir jetzt natürlich im Draft meinen Kader voll ballere mit den besten Spielern nach OVRL, dann kann ich mich auch nicht beschweren, wenn ich über dem Cap liege und keine Möglichkeiten mehr habe in der Free Agent Phase.

Toronto hat z.B. nur einen Spieler unter OVRL 70. Ich vier und zwei die ander Grenze sind....für diesen wesentlich schwächeren Kader möchte ich mir dann den Capvorteil nicht nehmen lassen. Wäre einfach unfair

Jeder hat die Chance durch das Vergeben von drei 1-Jahres-Verträgen unter die Grenze zu kommen. Wenn ich dann natürlich Scolas, Marions, Thomasas für 8,9,10 Mio nicht cutte, dann hab ich auch selbst schuld


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 18:45 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Brooklyn Nets
Beiträge: 182
strangequark hat geschrieben:
Einverstanden, hier hat der Admin-Abwehr-Reflex eingesetzt, das sollte nicht passieren.

Die Gehälter sind recht willkürlich festgelegt und im Schnitt zu hoch geraten. Werde das einfach mal auswerten (Gesamtgehälter aller Spieler vs. 30x Softcap bzw. Hardcap). Was haltet ihr für einen sinnvollen Wert: Gesamtgehälter = 30x Softcap ?
Dann kann man überlegen, ob und wie weit man kürzt.

Was aber allen bewusst sein sollte: Wenn wir die Gehälter nach unten korrigieren, so dass alle ihre besten 9 Spieler mind. 2 Jahre halten können, wird die erste FA nicht besser. Da gibt es dann schlicht keine Spieler, die was taugen. Und auch die zweite Offseason dürfte noch recht dröge werden. Ist aber vielleicht auch nicht zu vermeiden, egal wie man es angeht, solange die Vertragslängen den GMs überlassen bleiben, was sie sollten.


ja dass die ersten free agencies nicht normal ablaufen können ist von anfang an klar gewesen, da gibts einfach keine variante die das gewährleistet hätte(außer alle vertragshöhen aus anderen ligen zu übernehmen).
wenn jetzt im schnitt alle ganz leicht überm soft-cap sind wäre das durchaus realistisch joa

@baskets: ist richtig, aber die gehälter wurden willkürlich per experimenteller formel bestimmt und sind jetzt halt so geraten, dass alle fast alle 60+ mio an gehältern haben und ich bezweifle dass sich so die nächsten 2 off-seasons fair oder zumindest passabel gebalanced gestalten lassen können. beim draft standen so viele dinge nicht fest...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 19:00 
Benutzeravatar

Team: New Orleans Pelicans
Beiträge: 33
Vielleicht ralle ich auch nur das Problem nicht richtig? Nehmen wir mal die Härtefälle:

Clippers 73,0 Mio

Nach Saison 10 noch 59 Mio
Nach Saison 11 noch 46 Mio

dann Rubio / Ginobili / Griffin / Boozer / McGee unter Vetrag und 12 Mio Softcap

Toronto 69,0 Mio

Nach Saison 10 noch 58 Mio
Nach Saison 11 noch 42 Mio

dann Westbrook / McLemore / Chandler / Thompson / Bogut und 16 Mio Softcap

Portland 68,5 Mio

Nach Saison 10 noch 61,5 Mio
Nach Saison 11 noch 46,5 Mio

dann Walker / Vasquez / Bayless / LeBron / Whiteside und 11,5 Mio Softcap

Die Probleme lösen sich doch nach 2 Saisons selbst, weil alle dann nur noch 5 Spieler unter Vertrag haben bzw. 60% der Spieler dann FA sind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 19:42 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Brooklyn Nets
Beiträge: 182
ja und 20% des caps für 60% der spieler ist meiner meinung nach zu wenig. inbesondere wenn wenn die verteilung unter den teams ungleichmäßig ist bestimmen dann einige wenige teams über die preise, das heisst sobald die ihr pulver verschossen haben werden andere ganz billig und wiederum 30-40% der rosterspots werden per minimum und auslosung verteilt, im worst-case. das alles ist ja nicht gerade balanced oder optimal und ist auch kein wunder, weil man vorher nicht wusste wie genau das passt. und ob man jetzt die gehälter leicht anpasst oder die cap-grenze für die ersten jahre... ist beides möglich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 22:15 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Washington Wizards
Beiträge: 206
Bei euren Zahlenspielchen kann ich nicht mithalten, weil ich im Moment nicht die Zeit habe, um mir das so genau anzugucken.

Die Beschränkung der Restricted FAs auf Rookies und Sophomores versteh ich aber nicht.

Warum nur bis Sophomore? In echt haben fast alle Rookies einen darüberhinausgehenden Vertrag. Könnten wir nicht danach gehen, ob die Spieler in echt noch unter ihrem Rookievertrag sind?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 22:37 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Brooklyn Nets
Beiträge: 182
joa hatte ja gewollt dass alle rookies rookie rights kriegen aber die restricted FA sache wäre ein abgemildeter kompromiss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 22:41 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
Der Kompromiss wäre also jeder darf 2 Spieler die Rookie/Sophomore sind mit Rookie-Rechten ausstatten, hat also die Teamoptionen+RFA. Außerdem is jeder Spieler der noch in der 3. Profisaison in echt ist (4 Saisons + 2 Saisons Teamoption = 6 Saisons entspricht 3 Real Saisons) dann automatisch RFA?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 25. März 2014, 22:54 
Redakteur
Benutzeravatar

Team: Washington Wizards
Beiträge: 220
Wohnort: Osnabrück
Wenn ich nun aber bewusst neuere Spieler gepickt habe, habe ich die Arschkarte, weil ich die nicht mehr als zwei langfristig binden kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 00:04 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Washington Wizards
Beiträge: 206
Achso, vergessen zu schreiben: Die Begrenzung auf 2 Rookies würde ich auch komplett streichen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 02:26 
Member
Benutzeravatar

Team: Dallas Mavericks
Beiträge: 423
Wohnort: Chemnitz
Plaue hat geschrieben:
Wo steht was zu den Free Agent auf die gerade alle bieten....

Kann ich jetzt auch 0,5 auf roodyb zum beispiel setzen oder wer sagt das ab wann das los geht und wieviel ich wem geben darf?

Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 02:35 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
In der News steht, dass das eröffnet ist

Ich hau bald nochmal ne neue News raus bezüglich Capsituation und Free Agents, sobald wir uns festgelegt haben (vermutlich morgen).

Ihr dürft auf alle Spieler bieten, die Free Agent sind, sofern ihr unter dem Hardcap seit und noch eine Minimum Exception verfügbar habt. Seid ihr unter dem Softcap dürft ihr soviel bieten, wie das Softcap zulässt.
Wenn jemand 0,5 geboten hat, kann jemand anderes mit einer Minimum Exception gleichziehen. Wer den Spieler dann kriegt, darüber beratschlagen wir noch. Aber das gleichziehen ist auf jedenfall möglich.

Wie gesagt, ich hau dazu nochmal ne News raus dann.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 03:50 
Member
Benutzeravatar

Team: Dallas Mavericks
Beiträge: 423
Wohnort: Chemnitz
und wo steht ob ich eine Minimum Exception habe?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 04:26 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
In den Regeln. Da steht, dass jedes Team 3 davon hat.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 10:34 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Memphis Grizzlies
Beiträge: 229
Wohnort: Dresden
Okay, da sich die Diskussion hin zu den Rookie-Contracts verlagert hat, hier nochmal meine Begründung, wieso es so ist wie es ist:

Legatus und xpate sagen: Teams mit vielen Talenten werden benachteiligt, wenn sie nicht alle langfristig halten können.

Ich sage: Teams ohne Talente werden benachteiligt, wenn wir eine Rookie-Contract-Regelung für alle jungen Spieler (bis 2010 Draft wollen ja einige) aus dem Hut zaubern.

Ich denke nämlich, Rookie-Contracts sind schon ziemlich mächtig, ich persönlich würde zB feiern, wenn ich Klay Thompson plötzlich für 3+2+Restricted halten könnte.

Einfach die Lage mal aus der Position der anderen betrachten: Während ihr denkt: "Boah ich bin so viel schlauer weil ich auf Youngster gesetzt habe", haben andere vielleicht gedacht: "Boah ich kann selbst den besten Rookie nur 3 Seasons behalten, warum nicht den leicht besseren Rentner draften?"

Und warum?: Weil wir den Draft vor der Fertigstellung abgesegneter Regeln durchgeführt haben. Deshalb haben wir einen Kompromiss gesucht, der weder die eine, noch die andere Seite zu stark bevorzugt.

Diesen Kompromiss darum zu erweitern, dass alle Spieler die in echt noch unter Rookie-Contract spielen, deren Teamoption aber schon gezogen wurde (Draft-Jahrgänge 2010-11) Restricted FAs werden, halte ich für sinnvoll, darüber hinausgehende Regelungen nicht. "Echte Rookies/Sophomores" die aufgrund der 2er-Begrenzung keinen Rookie Contract bekommen konnten, sollten dann natürlich trotzdem RFA's sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 11:10 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Denver Nuggets
Beiträge: 155
Wohnort: Thüringen
strangequark hat geschrieben:
...
haben andere vielleicht gedacht: "Boah ich kann selbst den besten Rookie nur 3 Seasons behalten, warum nicht den leicht besseren Rentner draften?"
...


Mal eine Frage dazu.
Soweit ich das aus den Regeln verstanden habe, bekommt man ja nach 3 Saisons Birdrechte auf einen Spieler.
Mit denen man den Softcap überschreiten kann und Maximalangebote gleichziehen kann.
Damit schwächt es doch dieses Problem deutlich ab...einfach jungen Talenten (wie z.B. Klay Thompson) einen Vertrag geben, mit dem man Birdrechte erhält und man hat die Chance ihn langfristig halten zu können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 11:37 
Benutzeravatar

Team: New Orleans Pelicans
Beiträge: 33
Ich habe gar nichts zu dem Rookie-Kram gesagt ^^

Meine Äußerungen gingen nur in Richtung des Salary Caps und zu den aktuellen Gehältern. Der Rest ist mir hupe ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 11:42 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Memphis Grizzlies
Beiträge: 229
Wohnort: Dresden
stimmt: Habs geändert und die richtigen Leute zitiert, sry ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 11:50 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Memphis Grizzlies
Beiträge: 229
Wohnort: Dresden
@ Mailo:
Ja, hilft ein bisschen wenn ich nach 3 Jahren das Softcap überschreiten kann zum Resignen aber gleichziehen kann ich ja nur mit Max-Angeboten und die werden die allerwenigsten Spieler bekommen, ist also schon nochmal ein Unterschied ob ein Spieler "nur" Bird-Rechte hat oder RFA ist.

Mir gehts aber auch eher um die zwei Extra-Jahre als um die RFA-Sache, wie man oben lesen kann. RFA für alle Youngster ist okay imo.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Management-Regeln Feedback
BeitragVerfasst: 26. März 2014, 11:53 
Redakteur
Benutzeravatar

Team: Washington Wizards
Beiträge: 220
Wohnort: Osnabrück
Wenn dein Spieler mit Birds an erster Stelle verlost wird und du hast noch 7 Mio im Soft Cap und der geht schätzungweise für 5 Mio an den Mann, bringen dir die Birds nichts oder du bietest halt viel zu viel für ihn.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Style created by © Matti, gry komputerowe, reklama sem reklama seo

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group Change colors.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de