Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 12:46 
Redakteur
Benutzeravatar

Team: Portland Trail Blazer
Beiträge: 88
Wohnort: Telekom Dome
So, nachdem ich nach meinem Trade noch still gehalten habe, höre ich jetzt von anderen Seiten, dass erneut Trades, die kein absoluter Quatsch sind abermals abgelehnt werden.
Ich finde man sollte den Leuten freien Spielraum lassen, so macht das wenig Spaß.
Zudem habe ich das Gefühl, dass die Trades kaum richtig angeguckt werden.

Bsp.1
Okafor (2J, 6,... Mio), Odom (1J, 2,7 Mio) <-> Landry (2J, 4,5 Mio) und Bogut (2J, 7,..Mio)
Klar ist der Trade skilltechnisch, nicht so toll für Partei 2. Allerdings erhält er einiges an Capspace und für diese Saison einen absolut ebenbürtigen Ersatz für Landry und wird sehr teure Spieler los!!!

Bsp.2 mit Rose
WIESO wird dieser Trade abgelehnt? Weil Rose ach so toll ist? Ein halber "Sportivalide" ist das und jeder Admin weiß wieso ich dieses Wort nutze. Unfassbar, ich kann leider keine Linie erkennen wie diese trades bewertet werde.

Deshalb plädiere ich dafür, dass diese "Tradediktatur" abgeschafft wird (oder reformiert, wie auch immer) und jeder traden kann wie er will, so macht das keinerlei Spaß.


Edit: Habe das Gefühl das manche Admins die Konkurrenz mit ihrem machtmonopol klein halten wollen. Stehe damit auch nicht alleine! Und ich weiß, dass kommen wird: So ein Quatsch, das stimmt nicht. Der Eindruck samt fadem Beigeschmack bleibt dennoch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 13:59 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Golden State Warriors
Beiträge: 241
Wohnort: Hamburg
Ich denke ich hab dir alles schon im ICQ erläutert, wie trades evaluiert werden.
Und es ist schon etwas merkwürdig wenn du von Diktatur redest aber minimum 6 Leute für jeden trade abstimmen. Mal abgeshen davon habe ich dir den Vorschlag gemacht, dass du dich gerne freiwillig melden kannst für das Kaderteam, wie es z.B. Narzissone gemacht hat. Aber dann kam neee ich will das nicht.
Türlich willst du das nicht und viele andere auch nicht, weil das extra arbeit ist, für die man keine Boni oder sonst was bekommt.
Bei knappen Trades wird in der Regel für den trade gestimmt, da wird keine harte Linie gefahren, weil wir wissen, dass ihr eigentlich Herr über euer team seit. Auf der anderen Seite kommen da tradevorschläge die sind jenseits von gut und böse, da werden halt leichte opfer gesucht und die werden gemolken.
Unser Motiv hinter der Entscheidung (alle trades abzusegnen) ist ganz einfach, wir spielen seit dieser Saison im dynastie Modus, d.h. man kann sein Teams nicht nur für eine Saison vermurksen, sondern für viele folgende Saisons (weiß ich aus eigener Erfahrung aus zwei anderen Ligen). Die Gefahr ist groß, wenn man unmotiert ist und dann sich auch noch ein total unsinniges Team zusammenstellt, dann hört man eher auf, punkt aus! (Auch da hab ich genug erfahrungen, ich durfte so ein Team übernehmen...).

Zu deinem trade:
Okafor (mit hoher wahrscheinlichkeit wird der nie wieder richtig zurück kommen, eher ein reiner Rollenspieler, wenn er Glück hat). Kaputter Rücken ist gerade für einen Basketballer enorm schwierig mit umzugehen.
Odom spielt jetzt seit 2 Jahren keine Rolle mehr in der NBA, bei den Mavs gekcitk, weil er sich nicht in Form bringen konnte, dann Drogen ftw, dann nach Spanien. Dort 4-5 Spiele gemacht (ohne gut zu spielen) und wieder verletzt. Jetzt unterschreibt er in NY einen nicht garantierten Vertrag um mit hoher Wahrscheinlichkeit ein tradeasset zu sein , damit ihn dann das nächste Team entlassen kann^^

Bogut hat eine sehr gute saison gespielt, war der Anker der defensive der Warriors (sind glaube ich sogar relativ weit oben bei den defensiv ratings) und hat Pech, dass er sich ne Rippe bricht kurz vor den Playoffs. DAS IST KEINE TYPISCHE BIGMAN VERLETZUNG. da ist nichts mit kaputten Knien ect. es ist nur eine gebrochene Rippe und das Risiko war zu groß, dass die sich in die Lunge bohrt, sonst hätte er auch gespielt.
Landry war jetzt fast die gesammte Saison verletzt (meniskus) war aber in der Saison davor ein riesen faktor bei den GSW, kam von der Bank und deren 6 th man neben Jack. Mit immerhin 10 Punkten im Schnitt und 6 rebounds bei 23 Minuten pro Spiel und 81 gespielten Spielen.

Das ist in der Realität passiert, natürlich kann man das nicht so direkt auf 2k übertragen, aber mal für dummies
Bogut>Okafor
Landy>Odom

und die Veträge sind recht ähnlich und dann was von Cap sparen zu schreiben ist doch unsinnig, wenn der Vertrag 1 Jahr länger dauert, warum sollte man einen 80 iger defensiv C in die FA velrieren wollen WARUM??? der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit teurer als er ist.

Bogut war diese Saison unglaublich fit und explosiv


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 14:19 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
Thrill hats schon richtig gesagt. Wir werden die meisten Trades durchwinken, auch wenn wir sie nicht toll finden, da es ja immernoch eure Entscheidung ist, was ihr tut. Aber manches...Sry, da kann man nur den Kopf schütteln. Können wir gern mal für die Allgemeinheit öffentlich machen, was da teilweise so reinkommt.
Nochmal: In der Regel winken wir alle Trades durch und nur wenn sie uns stark einseitig vorkommen werde wir sie ablehnen. Außerdem müssen erstmal genug Leute dagegen seni...

Grad bei dem beispiel eben. Keine Ahnung was moderne da gedacht hat...Seine Formulierung war, er will nen Defensiven Center in Okafor (was ist Bogut dann? Ein 3er Schütze vor dem Herren?). Und damit es passt legt er noch Landry drauf....Moment. Er kriegt den schlechteren Spieler und muss noch was drauflegen? Die Logik erschließt sich mir nicht ganz.

Gerade in anderen Ligen sieht man, was da teilweise für Trades gemacht werden und wie manche Teams kaputt getradet werden.

Und wie Thrill schon sagte: Es ist jedem freigestellt sich für das Kaderteam zu melden. Hat sich nur bisher niemand gemeldet und nur deshalb ist das ne Adminaufgabe, weil sich jeder wieder zu schade für ist selbst etwas zu tun :)

Aber gut, wenn die Mehrheit dafür ist, dann schaffen wir das ab. Dann dürft ihr traden wie ihr wollt und euch Opfer für eure Angebote suchen. Dann rennen eben nächste Saison statt Kevin Love nur 0815 Gurken bei den Rockets rum, die nie über ne Mitt-70er Wertung hinaus kommen.



Abgelehnte Trades (4):

1. Andrew Bogut + Carl Landry <--> Emeka Okafor + Lamar Odom

2. Derrick Rose + Kevin Martin + Wayne Ellington + Al Harrington <--> Tim Duncan + Manu Ginobili + Nick Young + Luke Ridnour

3. Derrick Rose + Kevin Martin + Wayne Ellington + Al Harrington <--> Tim Duncan + Manu Ginobili + Nick Young + Jeremy Lin + 25. Pick + 36. Pick

4. Nikola Vucevic + Chris Douglas-Roberts + 3. Pick <--> Roy Hibbert + 16. Pick

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 14:44 
Redakteur

Team: Los Angeles Clippers
Beiträge: 127
Unabhängig davon das ein Trade von mir abgelehnt wurde würde ich den Vorschlag machen, dass weiterhin von den Admins über jeden Trade geheim abgestimmt wird. Sollte es nicht zu einer positiven Mehrheit kommen, wird das Gespräch mit den GM`s gesucht. Die dürfen dann ihre Gründe für diesen Trade vorlegen. Dann können die Admins eine Warnung an den benachteiligten Spieler aussprechen. Und dann hat dieser Spieler selbst die Möglichkeit zu entscheiden ob er den Trade will oder nicht.

Natürlich gilt das nicht für Trades welche tatsächlich absoluter quatsch sind. Sowas wie Odom Okafor second round pick für Durant.

Btw. zeichnet sich eine Diktatur nicht dadurch aus, dass nur eine Person entscheidet, sondern dass die Regierende Macht, sei es eine Person oder eine Personen Gruppe, die uneingeschränkte Entscheidungsmacht hat. Ohne Kontrolle und Interventionen anderer Gruppen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 14:47 
Redakteur
Benutzeravatar

Team: Portland Trail Blazer
Beiträge: 88
Wohnort: Telekom Dome
Nicos Vorschlag finde ich gut. U

Und ich glaube es wurden schon mehr als 4 Trades abgelehtn? Allein moderne müsste doch schon auf 4 kommen?

und btw:
Derrick Rose + Kevin Martin + Wayne Ellington + Al Harrington <--> Tim Duncan + Manu Ginobili + Nick Young + Jeremy Lin + 25. Pick + 36. Pick


Wieso wird sowas abgelehnt? Find ich schon relativ frech, wenn man sagt der Grpßteil wird durchgewunken. Auch den Hibbert trade finde ich nicht zu schlecht, immerhin muss Hibbert froh sein wenn er nächstes jahr mit nem 60er OVR davon kommt :gut: und Vucevic ist mal mega aufstrebend auf der Position


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:08 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Washington Wizards
Beiträge: 206
Ich schreib heute Abend vielleicht noch mehr, aber hier erstmal in Stichpunkten:

- deine Bedenken sind berechtigt und ich schätze das auch immer wieder neu ab
- imo sind die Vorwürfe aber ungerechtfertigt bei den bisherigen Entscheidungen
- die zwei von dir aufgeführten Trades sind Paradebeispiele für Trades, die Teams kaputt machen könnten
- der erstgenannte Trade ist nicht diskussionswürdig
- beim Rose Trade haben die Admins praktisch für den Besitzer verhandelt, wodurch das Angebot immer besser wurde, bis es letztlich auf der Kippe stand. Knappe Mehrheit war dann letztlich dagegen, weil Duncan zu unsicher ist für nächste Saison
- Von mir aus können wir alle Tradeangebote und Diskussionen öffentlich machen, wenn ihr da Zweifel an unserem Vorgehen habt...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:15 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
Der Hibbert trade wurde.ja auch aus der anderen Perspektive abgelehnt. Vucevic + der 3. Pick gg Hibbert ist bisschen arg lopsided.und ich hab jetzt im internen nur 4 abgelehnte.träges gefunden.ein 5. ging wegen Cap nicht, wäre aber abgelehnt worden.

Weiß nicht wieviel nicos vorschlag bringen würde. Wir kommen.ja.momentan eh auf die Leute zu, wenn ein träfe abgelehnt werden würde. Die meisten zeigen sich im.ersten Moment eher, uneinsichtig dass der trade sie benachteiligt. Dementsprechend würde eine Möglichkeit, den trade zu überdenken, meist nichts dran andern.

Aber wie gesagt, wenn die meisten das wollen, dann wirds eben so gemacht. mir tun nur jetzt schon.die Leute leid, die teams.ohne.jegliche starspieler und picks und mit.vollgeballertem cap übernehmen.müssen (fragt mal.thrill, der kann da ein liedchen von singen).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:21 
Benutzeravatar

Team: New Orleans Pelicans
Beiträge: 33
Diese Diskussion muss man ja eigentlich gar nicht führen!

Okafor bei 2K als C einfach zu klein
Odom spielt gar keine Rolle

Bogut groß und enorm gut in der Defense
Landry ein absolutes Post-Monster im Spiel

Der Deal ist in jeder Hinsicht bescheuert.


Das Ding mit Rose sehe ich gemischt. Einfach weil Duncan, Ginobili, Young und Lin im Game auch extrem gut sind. Das könnte schon OK sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:21 
Redakteur

Team: Los Angeles Clippers
Beiträge: 127
Es ist doch aber der falsche Gedankenweg einen Trade davon abhängig zu machen, dass ein GM evtl. aufhören könnte und dann ein neuer evtl. ein Team ohne Superstar oder Picks bekommt.
Wenn man über einen Trade abstimmt, bin ich der Meinung, sollten immer nur die tatsächliche Situation zählen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:28 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Golden State Warriors
Beiträge: 241
Wohnort: Hamburg
Nico hat geschrieben:
Btw. zeichnet sich eine Diktatur nicht dadurch aus, dass nur eine Person entscheidet, sondern dass die Regierende Macht, sei es eine Person oder eine Personen Gruppe, die uneingeschränkte Entscheidungsmacht hat. Ohne Kontrolle und Interventionen anderer Gruppen.


Wie oben schon gesagt JEDER kann in das Kaderteam. wir werden aber ab einer reräsentativer Menge das Kaderteam (für Neuzugänge) zumachen (sollten sich welche melden).
So wie du argumentierst leben wir in Deutschland auch in einer Diktatur, weil auch hier muss man sich erst für ein politisches Amt anmelden und wird nur selten direkt gefragt wie man es haben will. Sorry Nico aber bevor du anfängst zu argumentieren schalt dein Kopp an oder les einfach genau was wir schreiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:33 
Redakteur

Team: Los Angeles Clippers
Beiträge: 127
Hast du überhaupt gelesen was ich geschrieben habe? Es geht doch überhaupt nicht darum wer im Kader Team sitzt oder wie man in das Kaderteam hineinkommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:36 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
Im Endeffekt sollte das kaderteam ja was von der.ligaleitung unabhängiges sein und diese würde dasbganze.nur heaufsichtigen. Solang aber zu wenig Freiwillige.mitmachen muss diese.aufgabe eben die ligaleitung ubernehmen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:38 
Redakteur

Team: Los Angeles Clippers
Beiträge: 127
Man könnte den Vorschlag auch noch etwas anders aufbauen. Wie schon gesagt wurde fühlt sich der benachteiligte Spieler evtl durch die Absage selber bestraft.
Eine Möglichkeit wäre ja nach der Abstimmung der Admins dem Spieler die Bedenken mit zuteilen und zu begründen.
Dieser kann dann immer noch selber entscheiden ob er den Trade machen will oder nicht. Jedoch muss er mindestens 48 Stunden warten bis er seine Entscheidung mit teilt. So wird sich jeder die Argumente und Hinweise der Admins durch den Kopf gehen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:40 
Redakteur

Team: Los Angeles Clippers
Beiträge: 127
Die Tatsache, dass alle Trades überprüft und eine repräsentative Meinung von mehreren gesammelt wird, finde ich selbst ja auch gut.
Nicht das einige jetzt denken ich bin der Meinung man sollte einfach jeden Trade machen können wie man will, ohne dass darüber gesprochen und evtl. diskutiert wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 15:45 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Brooklyn Nets
Beiträge: 182
beide seiten sind nachvollziehbar. so ein trade wie der der clippers sieht voll in ordnung aus für leute die das nicht langfristig betrachten. einerseits ists wirklich mist wenn duncan die karriere beendet diesen sommer und das übersehen viele sicherlich. andererseits gibt man so viel spielermaterial zurück was aktuell gut ist, dass man sich irgendwann benachteiligt fühlt wenn es abgelehnt wird.
ich finds gut dass gewisse trades abgelehnt werden, ist immer ne gratwanderung obs richtig ist. wenn man selbst dann betroffen ist findets man dann scheisse^^
so ists doch immer. aber irgendwas von diktatur hier zu schreiben ist halt auch quatsch dann.
kommt halt weil bessere spieler betroffen sind die sich bessere trades suchen, liegt in der natur der sache


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 23:33 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Memphis Grizzlies
Beiträge: 229
Wohnort: Dresden
Noch ein Argument: Wir fangen in der Liga gerade erst mit Dynasty an, so ungefähr die Hälfte der User muss also erst ein Gefühl dafür bekommen, welche Verträge und Spieler wieviel Wert haben, gerade mit Sicht auf die Zukunft.

In der LL und hoffentlich auch in einem eventuellen Kader-Team sitzen jetzt Leute, die alle schon in Dynasty-Ligen gespielt haben und einschätzen können (sollten) welche Auswirkungen ein Trade auf das Liga-Gefüge haben wird.

Ich zB fand die zweite Rose-Variante auch fast annehmbar (hab mich enthalten bei der Abstimmung), aber d4rk hat ja dann selber einen besseren Trade gefunden mit OKC, der ja auch irgendwie zeigt, dass unsere Ablehnung sinnvoll war. Bei dem Okafor-Ding braucht man nicht zu diskutieren.

Wenn sich nach ein, zwei Saisons alle auf die Dynasty eingeschossen haben, dann können wir die Tradekontrolle zB auch auf Rookie-GMs beschränken, aber bis dahin ist es denke ich sinnvoll, wenn jemand ein Auge auf die Balance in der Dynasty-Entwicklung hat (das muss nicht nur die LL sein).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 01:15 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Miami Heat
Beiträge: 232
sehe ich genauso. Hier wird zu offensichtlich versucht unerfahrene GMs abzuziehen und da schreitet die LL plus Kaderteam ein.

_________________
I am not in danger, I am the danger.

Bild
In Narziss we trust.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tradeentscheidungen durch die "Admins"
BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 02:34 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
Hab jetzt erstmal eingestellt, dass alle Trades sichtbar sind, bevor darüber abgestimmt wurde.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Style created by © Matti, gry komputerowe, reklama sem reklama seo

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group Change colors.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de