Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 3. April 2014, 20:21 
Redakteur
Benutzeravatar

Team: Washington Wizards
Beiträge: 220
Wohnort: Osnabrück
Zum Saisonstart der Season 10 stellt auch das 2k Magazin Team heute die Southwest Division vor.

Folgende GMs spielen in der Southwest Division:

Dallas Mavericks - Plaue
Houston Rockets - moderne
Memphis Grizzlies - StrangeQuark
New Orleans Hornets - baskets.fan
San Antonio Spurs - try

Dallas Mavericks - Plaue

Interview:

1) Stelle dich doch bitte einmal kurz vor.
Plaue->Urgestein->Dirk Lover
26 Jahre aus Chemnitz. Jungingenieur ;)

2) Was hälst du von der Umstellung auf das Dynasty-System?
Hmm eigentlich war ich kein großer Fan davon, weil es schon genug andere Ligen davon gibt. Aber mal sehen. Ich lasse mich überraschen, wie die Umstellung auf das Beleben der Seite sich auswirken wird.


3) Drei Wörter, die dein Team charakterisieren?
Time is now

4) In dieser Saison will ich mindestens…
In die zweite Runde

5) Was ist deine Stärke ingame?
Ich kenne Dirk in- und auswendig und hoffe das er mit DeMar zum BeastDuo wird

6) Was ist deine größte Schwäche ingame?
Das ich mir den Gegner zu wenig anschaue wie seine letzten Spiele waren ..wer sein GotoGuy ist

7) Durch den neuen Liga-Modus sind die Teams ausgeglichener. Wer macht diese Saison das Rennen um die Meisterschaft?
Diesmal sehe ich Legatus weit vorne, wobei ich heute erfahren habe, dass Thrill nun in allen drei großen 2k Ligen der Meister geworden ist. Upps dann ist er für mich der klare Favorit.

8) Was geht dir bei folgenden Wörtern durch den Kopf?
• LeBron James: 2011
• NBA2k14: cooles Hobby
• LuDico: lebt der noch?
• NBA-Lieblingsteam: MaVs <3

9) Fußball oder Basketball? Basketball

Preview:

Die Natur hat sehr viele skurrile Dinge entstehen lassen. So in auch in der Sexualität. Es gibt Heterosexuelle, Homosexuelle, Menschen die Objektophil sind und es gibt Plaue. Seine Liebe zu den Dallas Mavericks und vor allem Dirk Nowitzki, geht über eine Obsession weit hinaus. Keiner ist so vernarrt in die Mavs, wie der Chemnitzer Jungingenieur. Damit er seiner Liebe ganz nah sein kann, war er in seiner #dreamcomestrue Tour Anfang März bei mehreren Spielen der Mavs und konnte sogar ein Foto mit Marc Cuban erhaschen. Unbestätigten Gerüchten zur Folge wird diskutiert, ob er sogar versucht hat, Flitzer zu spielen und über den Court der American Airlines Arena zu flitzen. Ebenfalls wird gemunkelt, dass er versuchte, sich dabei noch von Dirk Nowitzki checken zu lassen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!
Ich hatte gehofft, dass das Thema Liebe mit der Einleitung abgehakt ist, aber leider wird es uns durchs gesamte Preview begleiten, denn ich komme nun zum Kader der Mavs.
Der erste Pick vom Plaue war kein geringerer als Dirk “DÖÖÖRK” Nowitzki. Wenig überraschend denken viele, doch was danach folgte, überraschte umso mehr. Isaiah Thomas startet auf der 1. Da der kleine Thomas aber häufig Probleme hat, den Ball über seine Gegner zu werfen, steht DeDeDeMar DeDeDeRozan neben ihm auf der Zwei. Swaggy P aka IchHabeDenBallUndGebeIhnNichtMehrHer aka IchFeierMichImmerAuchWennIchNichtTreffe muss als Starting Small Forward lernen, dass er nicht jeden Ball bekommt und wenn doch, ihn auch wieder abgeben muss. Im Front Court geht neben Dörk ein gewisser James Edward Hickson, den viele nur als J.J. Hickson kennen, aufs Feld. Nette Starting Five, doch die Bank ist noch viel besser!
Dort finden sich der Birdman aka Chris Anderson, Schützen wie Steve Blake und J.J. (hä schon wieder?) Redick, Farieds Zwillingscousin Jae Crowder oder ein zwergwüchsiger Pablo Prigioni, der seine Teamkollegen nach Siegen immer auf ein gutes argentinisches Steak zu Hause einlädt, wieder. Eine Person fehlt allerdings, denn der X-Faktor der Mavericks bekommt ein paar eigene Zeilen, denn die ist er wert. GM Plaue ist nicht der einzige Mensch auf Erden, der total auf Dörk abfährt. Da gibt es noch einen jungen Kanadier, der dieses Jahr den Sprung in die NBA geschafft hat. Er ähnelt nicht nur im Aussehen seinem Idol, sondern auch seine Spielweise lässt Ähnlichkeiten erahnen. Die Rede ist von Kelly Olynyk, der in seiner Rookiesaison ebenfalls den Job des Court-Wischers übernehmen wird.
Obsessiver GM, sauberer Court und argentinische Vögel von der Bank? Das kann nur Playoffs bedeuten!xpate


Houston Rockets - moderne

Interview:

1) Stelle dich doch bitte einmal kurz vor.
Moin ich bin Ben, komme aus Hamburg und bin 26 Jahre alt.

2) Was hälst du von der Umstellung auf das Dynasty-System?
Ich finde die Umstellung sehr spannend und hoffe, dass die Liga noch ausgeglichener wird und der Spaß und die Aktivität der Member gesteigert wird

3) Drei Wörter, die dein Team charakterisieren?
Weißbrot, Kämpfer, geile Schlangen

4) In dieser Saison will ich mindestens…
In die Playoffs

5) Was ist deine Stärke ingame?
Habe keine

6) Was ist deine größte Schwäche ingame?
Würde den Rahmen sprengen

7) Durch den neuen Liga-Modus sind die Teams ausgeglichener. Wer macht diese Saison das Rennen um die Meisterschaft?
Die üblichen Gesichter. Nijooi, Thrill, Jb.... etc.

8) Was geht dir bei folgenden Wörtern durch den Kopf?
Lebron James = möchtegern Jordan^^
NBA2K14 = ganz nett, aber verbesserungswürdig
LuDico = Durfte ich noch kennen lernen, auf einmal verschwunden, sehr komisch alles
NBA-Lieblingsteam: Houston Rockets

9) Fußball oder Basketball?
Fussball :P Nur der HSV!

Preview:

Der Mond, die Sonne oder doch die Playoffs? Wo wird die Reise der Rakete aus Houston dieses Jahr wohl enden? Einen großen Anteil an der Reise wird wohl das Zusammenspiel der beiden Großen im Team sein. Kevin Love und Pau Gasol müssen einen Groove zueinander finden. Generell ist die Starting Five der Rockets gut aufgestellt. Ein immer besser spielender Jeremy Lin wird auf den Flügeln von Wesley Matthews und Caron Butler unterstützt. Insgesamt wirkt die Starting Five aber einfach zu nett. Wer reißt das Team mit? Wer ist in der Lage auch mal ein Momentum änderndes Play hinzulegen. Es liegt also an Moderne die Mannschaft zu motivieren und ihnen den richtigen Biss bei zu bringen.
Wenn man auf die Bank der Rockets schaut, muss man leider einen signifikanten Qualitäts-Abbau sehen. Jameer Nelson ist wohl noch der namenhafteste Spieler dort. Er wird es wohl schwer haben die Bank zu führen und der Starting Five Verschnaufpausen zu gönnen. Die gesamte Starting Five ist mit langen Verträgen versehen. Wir werden uns also an dieses Team gewöhnen müssen. Es bleibt nur die Frage wie sich die Bank in den nächsten Seasons entwickelt.
Man munkelt auch, dass GM Moderne noch einen richtigen Center nach Houston holen möchte. Ob ihm das gelingt, wen er holt und wen er dafür abgeben möchte wird, wohl nur er wissen. Dennoch kann man gespannt sein, was dort passiert. Moderne ist dafür bekannt, für viel Bewegung auf dem Transfermarkt zu sorgen.
Schafft Moderne es seine beiden schweren Jungs gut in Kombination zu bringen, wird wohl ein Platz in den Playoffs möglich sein. Dort wird er es dann aber sehr schwer haben.
Um dort weiter bestehen zu können muss er die Achillesferse “Bank” verstärken.Nico


Memphis Grizzlies - StrangeQuark

Interview:

1) Stelle dich doch bitte einmal kurz vor.
Ich sollte den meisten bekannt sein, denn die ersten haben mich ja schon erfolgreich bei Facebook gestalkt. Ich bin Diplom-Physiker auf dem Weg zum Doktortitel (ganz ohne Plagiat), Vereins-Baseballer (auf ganz unterem Level) und American Sports-Fan (alles außer Icehockey).

2) Was hälst du von der Umstellung auf das Dynasty-System?
Ich finde die Umstellung gut, für mich persönlich bedeutete das vorherige Team einen permanenten Wechsel von Top-Teams (CHI, BRK) und Luschen (PHI), was noch okay ist, aber insgesamt fand ich es nicht schön, wenn vor der Saison schon 10 Leute feststehen, die nur um die goldene Ananas spielen, weil ihre Roster einfach nicht konkurrenzfähig sind. Jetzt ist da jeder selbst für verantwortlich und ich hoffe, das erhöht die Team-Bindung und vielleicht sogar die Community-Aktivität.

3) Drei Wörter, die dein Team charakterisieren?
Billig, preiswert und kostengünstig

4) In dieser Saison will ich mindestens…
Die Playoffs erreichen, das muss auch mit meinem Aldi-Roster möglich sein.

5) Was ist deine Stärke ingame?
1on1-Defense kann ich ganz gut, Dribbling mit dem PG in der Offensive auch.

6) Was ist deine größte Schwäche ingame?
Team-Defense (ich switche zu selten Spieler) und das Treffen der Wurftimings

7) Durch den neuen Liga-Modus sind die Teams ausgeglichener. Wer macht diese Saison das Rennen um die Meisterschaft?
Trotz neuer Roster die alten Kandidaten: Thrill oder Njoii

8) Was geht dir bei folgenden Wörtern durch den Kopf?
LeBron James: Hassliebe
NBA 2k14: Hassliebe
Ludico: Hassliebe ^^
NBA-Lieblingsteam: wechselt: momentan Blazers

9) Fußball oder Basketball?
Die Frage ist so lächerlich, da verweigere ich die Antwort. Was ist dieses andere Dingens, das da neben Basketball zur Auswahl steht, nie gehört... :D

Preview:

Memphis wer? Heißen die nicht Vancouver Grizzlies? Nein Jungs, das ist 13 Jahre her und jetzt auch irgendwie nicht lustig. Sagt doch auch keiner Minneapolis Lakers mehr oder? Schwelgen wir also nicht in Erinnerungen und jammern, wie alt wir doch alle geworden sind, sondern widmen uns dem hier und jetzt und einem neuen GM in Memphis. Kommen wir also dazu, warum jemand freiwillig in Memphis unterschreibt. Nun es gibt zwei echte Gründe für Memphis. Grund eins wäre, dass Memphis als Gründungsstadt des Rock’n’Roll gilt. Punkt zwei ist da schon interessanter für die Allgemeinheit. Memphis liegt in Tennessee und der Bundesstaat ist bekannt für den Bourbon Whiskey. Gut, fassen wir zusammen. Geht sogar in einem Satz, damit es hier auch nicht zu lang wird - Betrunken mit Elvis durch die Straßen von Memphis torkeln.
Spricht eindeutig für Memphis. Das waren aber nicht die Hauptgründe für Memphis. Der neue GM StrangeQuark hatte einen viel plausibleren Grund. Unser angehender Professor liebt Baseball, auch wenn er nicht gerade als Jahrhundert-Talent gilt. In Memphis gibt es die Redbirds, die in Minor-League spielen. Das tolle an den Redbirds ist, dass sie keinen Besitzer, wie anderen Teams, haben, sondern einer Stiftung gehören. Viele Anteile der Redbirds gehören daher Einwohnern der Stadt Memphis und da Professoren ja bekanntlich im Geld schwimmen, besonders wenn es Physiker sind - ich mein hey, wer soll denn sonst ein Gerät zum Schwimmen im Geld erfinden? - kauft sich der komische Quark direkt mal sein eigenes Baseball Team.
Das zur Randgeschichte, kommen wir also endlich zu den Grizzlies. Da gibt es bisher nur eine große Geschichte zu erzählen. Blake Griffin was in da Town. Was? Jipp, ist er nicht mehr. Blockbuster nennt man sowas, denn Griffin ist nun zu Hause bei den Clippers. Dafür spielt nun ein echter Superstar der Liga in Memphis. Melo gabs im Tausch für Vanille-Griffin (habe Nico hier mal frei zitiert). Dazu noch ein wenig Gemüse hin und her geschoben, damit die Gehälter passen. Nach dem Trade sieht die Starting Five der Grizzlies folgendermaßen aus. Als Point Guard wird kein anderer als Mike Conley auflaufen. Shooting Guard ist Klay Thompson und als Small Forward läuft der dicke Melo auf. Die Position des Power Fordwards ist vakant, wird aber evtl. von Troy Murphy besetzt werden. Komplettiert wird der Front Court von Tingel Tang... - ach mist - von Robin Lopez. Die Bank der Grizzlies scheint deutlich weniger und von vielen Jungen Leuten, wie Bazemore, Len oder Ryan Kelly besetzt. Wir dürfen gespannt sein, wie die Grizzlies diese Saison abschneiden werden und ob der GM die nötige Konzentration aufbringen kann oder doch lieber seinen Redbirds zuschaut.xpate


New Orleans Pelicans - baskets.fan

Interview:

1) Stelle dich doch bitte einmal kurz vor.
Manuel, 25, aus dem schönen Norden

2) Was hälst du von der Umstellung auf das Dynasty-System?
Perfekt!

3) Drei Wörter, die dein Team charakterisieren?
Jung, spritzig und siegeshungrig

4) In dieser Saison will ich mindestens…
Die Playoffs erreichen

5) Was ist deine Stärke ingame?
Spielverständnis

6) Was ist deine größte Schwäche ingame?
2k´s komische Eigenschaften ab und an

7) Durch den neuen Liga-Modus sind die Teams ausgeglichener. Wer macht diese Saison das Rennen um die Meisterschaft?
Der Sieger der Finals Serie

8) Was geht dir bei folgenden Wörtern durch den Kopf?
• LeBron James: Mag ich nicht, aber sau guter Basketballer
• NBA2k14: Gehört bei mir einfach dazu
• LuDico: Statsfreak, geile Features
• NBA-Lieblingsteam: Kein besonderer Fan einer bestimmten Franchise

9) Fußball oder Basketball?
Beides, aktiv Basketball

Preview:

Jetzt mal Hand auf Herz und kurz nachgedacht. Wer von euch kennt persönlich eine Basketball-Berühmtheit? Plaue, du bist raus aus der Runde, die Frage geht an die restlichen GMs der Liga. Keiner? Echt nicht? Ich denke schon! Damals, vor langer Zeit, als der Oldenburger baskets.fan noch jung war, spielte er bei der Jugendakademie der EWE Baskets und mit seinem Team in der NBBL. Wie ihr kennt ihn nicht? Schade drum, solltet ihr nämlich! Noch heute wird er liebevoll von seinen Mitspielern “Sniper” genannt und das kommt nicht von ungefähr. Noch immer trifft er im Schnitt mehr als 25 Punkte pro Spiel und das in seinem hohen Alter. Nur eine Sache hat er in all den Jahren des erfolgreichen snipes nicht gelernt. Sein Freiwurf gilt weiterhin als sein größtes Manko und hinderte ihn daran, größeres zu erreichen.
Kurz vor der Rente wollte er noch einmal etwas neues ausprobieren und übernahm zur neuen Saison ein Team in der 2k Liga. Die New Orleans Pelicans sollten es sein, gelten Pelikane doch seit langem als großartige Freiwurfexperten und daher ist die Franchise-Wahl der vermutlich einfachste Schritt gewesen.
Beim Draft der Liga konnte basket dann sein volles Basketball-Wissen ausschöpfen und draftete einige überraschende Spieler. Mit seinem ersten Pick wurde auch direkt der Star des Teams ausgewählt. Wenn ich so überlege, wird mir gerade klar, warum es kein anderer als James Harden geworden ist. Ihr kennt doch sicherlich den Schnabel eines Pelikans? Ich glaube, der wird genutzt, um Nahrung zu transportieren und zu sammeln. Falls das nicht stimmen sollte, ist es nicht weiter wild und würde auch nur meinen Vergleich zerstören. jetzt stellt euch kurz James Harden vor? Na, erkennt ihr, wohin ich will?
Der Rest der Starting Five eignet sich nicht als mobile Versorgungsstation für ein Flüchtlingslager, ist aber mindestens genauso interessant für die Vorstellung der Pelicans. Immerhin sind zwei sehr junge Spieler dabei, wovon einer zur Zeit die NBA gehörig durcheinander wirbelt. Michael Carter-Wiliams startet nämlich als Point Guard. Der Rest der Starting Five ist nicht weniger interessant und dabei handelt es sich um Thaddeus Young als Small Forward, Greg Monroe als Power Forward und der bereits angesprochene Miles Plumlee als Center.
Auf der Bank finden sich auch einige interessante Spieler und spannende Geschichten zu diesen. So ist der beste Freund von Sulli der Presswurst dabei. Kennt ihr nicht? Ist Trey Burke. Auch der schnelle Tony Snell sitzt dort oder ein angehender Schauspieler. Kennt ihr auch nicht? Kendrick Perkins, der im nächsten Badman die Rolle des Bösewichts übernehmen wird.
In Summe bedeutet das also ein erfahrener GM, UNO-Mitarbeiter James Harden, junge Wilde, zwei dicke Hintern und einige gute Rollenspieler in New Orleans. Wenn die Freiwürfe fallen, könnte man in der New Orleans Arena Playoff Basketball sehen.xpate


San Antonio Spurs - try

Interview:

1) Stelle dich doch bitte einmal kurz vor.
Hallo, ich bin try und seit Ende der letzten Saison Mitglied in der 2k Liga.

2) Was hälst du von der Umstellung auf das Dynasty-System?
Das neue System hat seinen Reiz und ist für die alten Hasen bestimmt eine spannende Abwechslung. Der wichtigste positive Aspekt ist die größere Ausgeglichenheit der Teams, jetzt geht es mehr denn je um die spielerische Klasse der GMs.

3) Drei Wörter, die dein Team charakterisieren?
Treffsicher, vielseitig, bowlingfreudig

4) In dieser Saison will ich mindestens…
... die Playoffs erreichen

5) Was ist deine Stärke ingame?
Ich forciere keine schwierigen Abschlüsse, sondern warte auf eine gute Wurfchance. Dadurch ist meine Feldwurfquote für gewöhnlich recht hoch.

6) Was ist deine größte Schwäche ingame?
Vielleicht spiele ich grundsätzlich nicht aggressiv genug, in der defensiven Rotation muss ich außerdem noch einen Tick schneller sein.

7) Durch den neuen Liga-Modus sind die Teams ausgeglichener. Wer macht diese Saison das Rennen um die Meisterschaft?
Don't ever underestimate the heart of a champion. Thrillmann hat viele Waffen im Team und muss erneut zu den Favoriten gezählt werden.

8) Was geht dir bei folgenden Wörtern durch den Kopf?
LeBron James: Einer der besten aller Zeiten
NBA 2k14: Noch spaßiger in der 2k-Liga
LuDico: Was ist das?
NBA-Lieblingsteam: Houston Rockets

9) Fußball oder Basketball?
Basketball

Preview:

Coach try, laut Benutzerinformationen der Liga-Homepage 4 Jahre alt, ist in jeder Hinsicht ein Frischling in der 2k-Liga. Erst Anfang Februar diesen Jahres ist er zur Community gestoßen.Sein Spurs-Tradeblock liest sich allerdings gleich wie der eines alten Hasen. Der junge Kerl weiß seine Spieler ala Shaffty richtig zu promoten und geizt nicht mit lobenden Worten für die Schützlinge. Einem Marcus Camby, der für den Release seines Wurfes gefühlt die Zeit der Shotclock braucht, wird etwa ein gutes Midrangegame attestiert. Aha.
Bei den Spurs war nach dem Abgang der Coach-Legende SpikeSpiegel lange tote Hose ohne nennenswerte Erfolge, so dass man unter Neu-Trainer try gleich mal den kompletten Kader austauschte. Einzig Marco Belinelli blieb in Texas. Man munkelt dem Coach war das Team zu alt, andere behaupten die Umstellung auf das Dynasty-System sei dieser Fakt geschuldet.
Und was erwartet eigentlich das chronische Knieproblem Andrew Bynum von seiner ersten Saison bei den Spornen (was ein Logo!): „Der Tank ist endlich voll, ich habe nicht das Gefühl mich verletzen zu können – wie in einem Videospiel eigentlich.“ Ja, komisch, Andrew!
Wie auch immer, mit Paul George verfügt das Team über einen jungen Superstar. Auch ansonsten liest sich die Truppe auf dem Papier gut, gerade Ersan Ilyasova dürfte ein absoluter Steal auf der PF-Position sein. Allerdings stellt sich bei dem „tollen Rollenspieler“ Toney Douglas die Qualitätsfrage. Immerhin ein Mann, der so wenig mit einem 74er OVR zu tun hat wie die Bobacts mit einer vollen Halle oder der 1. FC Kaiserslautern mit dem Aufstieg – Prost patric!
Und noch ein wichtiger Fakt: Neuesten Gerüchten zufolge ist Carmen Geissen wieder zu habe. Mal schauen wie Lothar Matthäus auf die aktuellen Änderungen auf dem Singlemarkt reagiert. Und wer sich jetzt fragt warum er sowas in einer Preview lesen muss, dem muss ich beipflichten: Ich weiß es auch nicht. Aber vielleicht gibt es nächstes Jahr mehr über try zu schreiben - wenn mehr bekannt ist. Ob er diese Saison für positive Schlagzeilen sorgt kann also noch nicht beantwortet werden. Hier darf man also wirklich mal davon reden, dass man gespannt ist.
nibbla


Wir hoffen ihr hattet wieder viel Spaß beim Lesen! Ebenfalls würden wir uns über Feedback und Vorschläge sehr freuen, damit euch die Previews noch mehr Spaß bereiten.

Euer 2k-Magazin Team nibbla, Nico und xpate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 3. April 2014, 21:12 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Golden State Warriors
Beiträge: 241
Wohnort: Hamburg
schön zu lesen, danke xpate für die nächste schöne Preview!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 3. April 2014, 21:19 
Member
Benutzeravatar

Team: Dallas Mavericks
Beiträge: 423
Wohnort: Chemnitz
Großes Lob an euch 3 Paradiesvögel :smash:


Lockeres Lesen mit ein schmunzeln verbunden was will man mehr ;)

und ich habe beim Draft schon an nen entspanden 3er gedacht JOA :gay:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 3. April 2014, 21:42 
Redakteur
Benutzeravatar

Team: Washington Wizards
Beiträge: 220
Wohnort: Osnabrück
Bei try hatte sich der Fehlerteufel eingeschlichen.
Ist nun korrigiert und doppelt so lang. Also erneut lesen! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 3. April 2014, 22:18 

Team: kein Team
Beiträge: 23
Richtig geile scheisse RESPEKT


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 3. April 2014, 23:16 

Team: San Antonio Spurs
Beiträge: 52
Hallooo? Kritik an meinen Spielern? Geht's noch? Bild

Nein, wirklich grandios, was ihr hier abliefert! :xD:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 4. April 2014, 00:09 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Brooklyn Nets
Beiträge: 182
:like:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 4. April 2014, 09:45 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: New Orleans Pelicans
Beiträge: 151
Wohnort: Chemnitz
Ihr seid echt die geilsten :applaus:

Geile Texte! So bekommen die Teams und GM's (besonders die man noch nicht so sehr kennt) endlich auch bisschen Persönlichkeit und ein Gesicht... und haben nicht nur einen Namen. Finde es einfach grandios! Weiter so!! :xD:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 5. April 2014, 14:04 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Miami Heat
Beiträge: 232
kannst kaum erwarten bis die nächste Division kommt

_________________
I am not in danger, I am the danger.

Bild
In Narziss we trust.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 5. April 2014, 14:05 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Miami Heat
Beiträge: 232
Als Idee: vllt zur Saisonhälte Powerrankings? wäre sehr tight

_________________
I am not in danger, I am the danger.

Bild
In Narziss we trust.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 5. April 2014, 14:38 
Kader-Team

Team: kein Team
Beiträge: 103
Das ist eine gute Idee von narziss, kann man ja auch jeden Monat machen :)
Kann man die Entwicklungen besser verfolgen.

Aber texte sind echt der Hammer, Respekt für eure arbeit

Gruß

Der Weißbrotmagier hehe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 5. April 2014, 14:42 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
Früher gabs ja alle 2 Wochen son ganz kleines Magazin. Das fänd ich richtig geil!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 5. April 2014, 15:37 
Kader-Team
Benutzeravatar

Team: Miami Heat
Beiträge: 232
Oder noch besser, das wöchentlich das offizielle HEAT Nation Magazin.

und die interviews gebe ich entgeldfrei 8)

_________________
I am not in danger, I am the danger.

Bild
In Narziss we trust.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Season 10 Preview - Southwest Division
BeitragVerfasst: 5. April 2014, 15:40 
Ligaleitung
Benutzeravatar

Team: Indiana Pacers
Beiträge: 1268
Wohnort: bei Mannheim
Heat Nation Magazin kannst du ja ganz einfach selbst machen. Gibt nen extra Team News Bereich ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Style created by © Matti, gry komputerowe, reklama sem reklama seo

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group Change colors.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de